Skip to main content

✓ Reviews ✓ Ratgeber ✓ Wissenswertes ✓ Zubehör

Damast.net – Damaststahl für Messer & Klingen

Herzlich willkommen auf Damast.net – Ihrem Portal rund um Messer für Küche, Jagd und Alltag aus Damaszener Stahl. Dabei ist hier bereits eine wichtige Unterscheidung zu treffen! Damast oder Damaszener Stahl? Oder vielleicht einfach Damaststahl?

Was bedeutet die Bezeichnung „Damaststahl“?

Küchenmesser aus Damaststahl

Küchenmesser aus Damaststahl

Grundsätzlich bezeichnet der Ausdruck „Damast“ kein Material, vor allem nicht Stahl, sondern ist ein Gewebe, das in einem bestimmten Muster angefertigt wird. Das Wort „Damast“ stammt aus dem Italienischen und ist benannt nach der Stadt Damaskus. Meint man die Messer und Klingen aus diesem Material, dann spricht man immer von Damaststahl oder Damaszener Stahl.

Damaszener Stahl ist ein Material aus einer oder mehreren Sorten Eisen oder Stahl, die über eine besondere Oberflächenerscheinung verfügen. Diese Oberfläche scheint wie eine Überlagerung vieler Schichten, die jedoch nicht natürlich erzeugt wird. Die für Damaststahl typische Zeichnung wird durch Polieren oder Ätzen erzeugt. So hat diese Art des Stahls vor allem eine dekorative Wirkung und sieht sehr edel aus.

Damaszener Stahl Messer für jeden Zweck

Egal ob für die Küche, die Jagd oder für den Alltag: Messer aus Damaszener Stahl sind der Inbegriff von langlebiger und qualitativ äußerst hochwertiger Schmiedekunst. Im Laufe der Zeit hat sich die Art, wie Damaststahl geschmiedet wird, nicht geändert – dafür jedoch die Methoden der Menschen. Das Falten von Stahl und anschließende Ätzen sorgt für das unverwechselbare Äußere dieser Produkte.

Vor allem im asiatischen Raum werden diese Messer gerne genutzt, eigentlich kommt Damaszener Stahl aber wohl aus dem arabischen Raum. Eigentlich ist Damaststahl auch kein eigenständiger Stahl, sondern ein Verbundstoff. Dieser besteht aus mehreren verschiedenen Stahlschichten (mindestens zwei) und sorgt für die individuellen Eigenschaften dieses Materials.

Der klassische und bekannte Damaststahl in seiner heute sehr beliebten Form ist ein Schweißverbundstahl, der in Europa bereits seit über 2000 Jahren hergestellt wird. Bis Anfang des 18. Jahrhunderts war Damaststahl eine Bezeichnung für den aus Indien und Persien nach Europa importierten Tiegelstahl (auch Wootz genant). Das Herstellungsverfahren für diesen Werkstoff ist heute leider nicht mehr bekannt. Die klassische Damastzeichnung haben auch diese Stahlwaren durch Ätzung erhalten, die Maserung war jedoch bei weitem nicht so ausgeprägt und klar erkennbar wie beim heutigen Verbundstahl.

Unsere Damastmesser Set Empfehlung

Stallion Damastmesser 5er Set

269,00 €

Top Preis auf Amazon
Jetzt kaufen

Die Herstellung von (Damast-)Stahl

Damaststahl wird dabei heute in hochkomplexen Fertigungsanlagen hergestellt. Dabei gibt es praktisch nicht den einen typischen Damaststahl, da die Eigenschaften des Stahls maßgeblich von weiteren Elementen im Werkstoff bestimmt werden. Während wie bei anderen Stählen auch Eisen das Rohmaterial ist, wird beim Damaststahl ganz bewusst eine bestimmte Zusammensetzung aus Eisen und Elementen wie Kohlenstoff, Mangan, Nickel oder Silizium gewählt.

Vor der Neuzeit war es kaum möglich, den Kohlenstoffgehalt (der essentiell wichtig für qualitativ hochwertigen Stahl ist) genau zu bestimmen. Erst durch die Raffination des Stahls, also das wiederholte Ausgießen, Schmieden, Falten und Feuerschweißen, konnte die Zusammensetzung des Stahls und damit auch dessen Eigenschaften maßgeblich bestimmt und beeinflusst werden. Stahl, der für Messerklingen geeignet sein soll, verfügt im Idealfall über einen Kohlenstoffgehalt von 0,5% – 1,2% der gesamten Masse.

Nutzungsmöglichkeiten in der Praxis

Im Gegensatz zu herkömmlichem Verbundstahl ohne Zeichnung ist beim Damaststahl lediglich die Optik ausschlaggebend. Alle möglichen Zusammensetzungen des Damaststahls können auch ohne weiteres in herkömmlichem Verbundstahl untergebracht werden. Ursprünglich wurde Verbundstahl auch in Form von Damaststahl entwickelt, um die Vorteile von hartem und weichem Stahl miteinander zu verbinden.

Während harter Stahl zwar sehr lange scharf bleibt, bricht dieser unter hohen Belastungen relativ leicht. Für die Schwerter der damaligen Zeit war diese Eigenschaft untragbar. Weicher Stahl bricht zwar nicht so leicht, dafür bleibt dieser jedoch nicht besonders lange scharf – auch dies war ein entscheidender Nachteil von weichem Stahl. Verbundstahl ermöglicht eine lange anhaltende Schärfe der Klinge und dennoch einen weichen Kern, der auch hohen Belastungen standhält.

Brauche ich unbedingt ein Damastmesser?

Damastmesser können für viele verschiedene Zwecke genutzt werden. Von der Küche zum Kochen über die Jagd bis hin zum Alltag oder einfach nur als hübsche Dekoration: Der optische Charakter von Damaststahl ist allseits bekannt und beliebt. Dabei stellen sich potentielle Käufer immer wieder die Frage: Brauche ich wirklich ein Messer aus Damaststahl? Diese Frage ist nicht leicht zu beantworten, denn die Vor- und Nachteile von Damastmessern sind sehr vielseitig. Ob ein Damastmesser also Sinn macht oder gar zwingend notwendig ist, muss jeder Nutzer für sich selbst entscheiden.

Der größte Vorteil des Damaszener Stahls ist die Faltung des Stahls, die sich in sehr vielen einzelnen Schichten des Metalls manifestiert. Der harte Kern lässt die Klinge ausgesprochen lange scharf bleiben, während andererseits die weichen Stahlschichten an den beiden Seiten des harten Kerns für eine lange Lebensdauer und eine sehr hohe Belastbarkeit sorgen. Diese raffinierten Eigenschaften von Messern aus Damast sind sehr teuer und müssen mit viel Geld erkauft werden – herkömmliche Stahlmesser sind wesentlich günstiger.

Damaszener Stahl für höchste Qualität

Auch wenn es von Verkäufern und Händlern immer wieder gerne erwähnt wird: Damaststahl ist bei weitem nicht vor Abnutzung und Abstumpfung gefeit. Im Laufe der Zeit werden auch Messer aus Damaszener Stahl stumpf und müssen entsprechend nachgeschärft werden. Das ist jedoch kein Problem, denn wie jedes andere Küchenmesser kann hier mit einem Wetzstahl gearbeitet werden. So bleibt das Messer immer scharf und hält ein Leben lang.

Unsere Damastmesser Set Empfehlung

Stallion Damastmesser 5er Set

269,00 €

Top Preis auf Amazon
Jetzt kaufen