Skip to main content

✓ Reviews ✓ Ratgeber ✓ Wissenswertes ✓ Zubehör

Der Messerblock – Sicherer Aufbewahrungsort und optischer Blickfang

Messerblöcke dienen vorrangig der sicheren Aufbewahrung von Küchenmessern, können aber zusätzlich auch einen optischen Blickfang in der Küche darstellen. Außerdem geben sie einen Überblick über die vorhandenen Messerarten und bieten Schutz vor schnellem stumpf werden sowie Schnittverletzungen.

Die Aufbewahrung der Küchenmesser findet zu meist in Schlitzen oder per Magnet statt, wobei der Einsatz von Kunststoffbürsten in den Messerschächten ebenfalls möglich ist. Zudem besitzen die meisten Messerblöcke einen leichten Neigungswinkel, der das Herausnehmen und Zurücklegen der Messer erleichtert.

Die Küchenhelfer sind bestückt oder unbestückt sowie in verschiedenen Materialien und Designs erhältlich. So besteht eine große Auswahl an Messerblöcken, magnetischen Messerbrettern, Messerleisten sowie Messermappen. Die Materialien erstrecken sich von Holz über Glas bis hin zu Stahl.

Wir haben in Zusammenarbeit mit messerblock-shop.de eine Übersicht der gängigen Messerblöcke erstellt.

Der klassische Messerblock aus Holz, Glas oder Stahl

Die Wahl eines klassischen Messerblocks aus Holz, Glas oder Stahl bietet zunächst den Vorteil der flexiblen Standortwahl. Des Weiteren existieren viele verschiedene Größen und Designs, sodass diese den eigenen Platzverhältnissen sowie Wünschen entsprechend angepasst werden können. Da der Messerblock die scharfen Schneiden jeweils komplett umschließt, schützt er Nutzer, Kinder, Haustiere sowie Möbel beziehungsweise Arbeitsflächen vor Schäden und Schnittverletzungen. Zusätzlich kann er in seiner Funktion als Blickfang die Küche optisch aufwerten.

Neben diesen Vorteilen besteht ein Nachteil vor allem in der meist vordefinierten Größe der Aufbewahrungsschlitze, sodass bereits in der Küche vorhandene Messer nicht unbedingt in jeden Messerblock hineinpassen. Ausnahmen bilden zwar Messerblöcke mit Bürsteneinsatz, doch kann sich, je nach Menge der aufbewahrten Messer, schnell ein relativ hoher Platzverbrauch ergeben. Zusätzlich sollte bei Modellen aus Glas oder Stahl die Innenauskleidung Beachtung finden und möglichst aus Kunststoff bestehen, um Beschädigungen an den Messern zu vermeiden.

Magnetische Messerbretter und Messer-Mappen

Messerleisten werden an einer Wand in der Küche montiert und dienen ebenfalls der Aufbewahrung von Küchenmessern oder auch anderen, magnetischen Küchenutensilien. Dabei bieten sie gegenüber einem klassischen Messerblock den Vorteil, dass die Messerart jeweils direkt erkannt werden kann und die Magnetleiste sich, je nach Platzverhältnissen, beliebig erweitern lässt. Da die Schneiden jedoch nicht durch schützendes Material umschlossen werden, ergibt sich eine erhöhte Verletzungsgefahr. Bei nachlassender Magnetkraft oder zu großem Gewicht können die Messer zudem herunterfallen und so für Schäden oder Verletzungen sorgen.

Magnetische Messerbretter funktionieren auf dieselbe Weise wie Magnetleisten und können entweder ebenfalls an einer Wand befestigt oder in der Küche abgestellt werden.

Messermappen bieten neben einer sicheren Aufbewahrung auch die Möglichkeit, die Messer ohne Verletzungsgefahr zu transportieren oder in einer Schublade platzsparend zu verstauen.

Welche Vorteile bietet der klassische Messerblock aus Holz?

Der klassische Messerblock aus Holz bietet letztendlich einige Vorteile gegenüber allen anderen Modellen. Zwar besitz er nicht immer das modernste Design, doch bildet er einen sicheren und vor allem standfesten Aufbewahrungsort für Messer aller Art. Da deren Klingen zudem komplett umschlossen werden, reduziert sich das Verletzungsrisiko um ein Vielfaches. Neben anderen Materialien, wie Glas oder Stahl, gilt Holz, insbesondere Buchenholz, als besonders widerstandsfähiges Material, dass in der Küche gute Überlebenschancen besitzt. Neben Glas und Stahl beschädigt Holz die Messer des Weiteren nicht und es muss im Messerblock nicht auf eine Kunststoffbeschichtung der Aufbewahrungsschlitze geachtet werden. Im Vergleich zu magnetischen Modellen besteht außerdem keine Gefahr, dass die Messer durch ein Herunterfallen Schäden verursachen.

Alles in allem ist er der Messerblock aus Holz somit ein solider Aufbewahrungsort, der nicht nur einen optimalen Schutz der Menschen bietet, sondern auch die Messer vor Schäden oder schnellem stumpf werden schützt.