Skip to main content

✓ Reviews ✓ Ratgeber ✓ Wissenswertes ✓ Zubehör

Wissenswertes und Tipps rund um Damastmesser

Sicher steht es jedem frei, sich ein solch exklusives Messer zuzulegen, aber es bedarf schon einiger Kenntnisse, mit dem Damastmesser auch professionell umgehen zu können. Schließlich kaufen Sie sich als Fahranfänger auch nicht gleich einen Porsche, oder?

Müssen Damastmesser wirklich teuer sein? Jein!

Was den Preis anbelangt, so werden Sie sicher auch nicht erstaunt darüber sein, dass Damastmesser in der Regel immer teurer sind als herkömmliche Messer. Diese Messer sind aufwendig in der Herstellung und deshalb müssen Sie auch etwas tiefer in die Tasche greifen, wenn Sie sich ein solches Damastmesser anschaffen möchten. Bedenken Sie bitte auch, dass das Messer eine ganz besondere Pflege benötigt, um lange Freude an ihnen zu haben.

Die Messer sind aus einem ganz besonderen Stahl gefertigt, sie sind auch deshalb so teuer, weil man sie nur in Handarbeit herstellen kann. Hergestellt werden die Damastmesser aus dem Damaszener Stahl, der ein Werkstoff ist, der aus mehreren Stahlsorten besteht. Damast ist nach dem Stoff benannt, dessen Maserung an die Optik des Damaststahls erinnert. Ein Werkstoff, der sehr gute Eigenschaften vom weichen Stahl und vom harten Stahl vereint und deshalb so schnitthaltig und flexibel ist, wie wohl sonst kein Messerstahl auf der Welt.

Dieser Stahl wird im sogenannten Tiegelschmelzverfahren hergestellt und stammt aus der Gegend um Damaskus. Es musste viel Zeit ins Land gehen, um zu erkennen, wie das Geheimnis dieser Technologie bei Damastmessern aussieht. Zwar war die Kunst des Stahlfaltens in Europa vor vielen hundert Jahren bereits bekannt – das zigfache Falten von Stahl nach japanischem Vorbild ist jedoch eher in der Neuzeit nach Europa gekommen.

Damastmesser Set für die Küche mit top Preis / Leistung

Stallion Damastmesser Messerblock 5er Set

269,00 €

Top Preis auf Amazon
Jetzt kaufen

Darum sind Messer aus Damaststahl so scharf

Die besonders harte Klinge bei den Damastmessern kommt von mehreren Lagen hochwertigen Stahls, welche abwechselnd geschichtet worden sind. Nur so kann der hochwertigen und teuren Messerklinge des Damastmessers eine Flexibilität und auch eine zusätzliche Stabilität verliehen werden. Sie werden schnell feststellen, dass die einzelnen Lagen des verwendeten Stahls aus der Messerklinge eines Damastmessers sichtbar sind.

Die passiert durch den extra Schliff, den solche Messer bekommen haben. So müssen Sie Ihr neues Damastmesser auch nicht einem kontinuierlichen Nachschärfen aussetzen, denn die Messer benötigen zwar kein unbedingtes Nachschärfen, aber eine Entfernung von Beschädigungen durch Schneiden und Gräten. Ansonsten werden Sie aber grundsätzlich mit einem Damastmesser viel und lange anhaltende Freude beim Kochen, Jagen oder bei anderen Tätigkeiten mit dem Messer haben.

Hochwertige Damastmesser sind ihren Preis wert

Günstige Messer, die vermeintlich aus Damaststahl bestehen, sind oftmals nur billige Nachahmungen. Hier wird die Optik des Damasts lediglich nachgeahmt und soll somit eine hohe Qualität der Klinge simulieren. Beim Damastmesser kaufen ist darauf zu achten, dass ein Echtheitszertifikat vorliegt. So schützen Sie sich am besten vor billigen Imitaten oder Fehlkäufen, die unter Umständen sogar für Ihre Sicherheit eine Gefahr darstellen können.



Bitte bewerten Sie diesen Artikel
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (44 Stimmen, Durchschnitt: 4,39 von 5)
Loading...